Korn & Kruste

Korn und Kruste


Unsere hofeigene Korn - Mühle mit angeschlossener Seminarbäckerei

 

Seit Generationen betreiben wir nun schon Landwirtschaft auf unserem Betrieb... jetzt wagen wir für Sie etwas Neues: Unsere hofeigene Korn-Mühle! Auf unseren Feldern wachsen bereits die verschiedenen Brot-Getreidearten Roggen, Weizen und Dinkel, sowie die alten Urgetreidearten Emmer und Einkorn, die seit einiger Zeit wieder beliebter werden.

Im Sommer wird das Getreide geerntet und zur Weiterverarbeitung eingelagert. Moderne Technik hilft uns dabei.

Gut Büstedt - Korn und Kruste - Bianca, Tillmann, Michaela

 

In unserer Mühle wird nur das komplette Korn vermahlen! Daraus werden wir verschiedene Vollkornmehle und Schrot herstellen und für Sie in unterschiedlichen Verpackungseinheiten abfüllen. So der Plan.

Was jedoch ist das Besondere an unserem Mehl? Das Mehl ist vital! Aber was heißt das? Unser Vollkornmehl wird aus dem gesamten Korn gemahlen. Jegliche Bestandteile des Korns - der Mehlkörper, der Keim sowie die Schale – werden vollständig verarbeitet.

Beim konventionellen Herstellen vom Mehl wird der Keim vom Korn entfernt, da sein Fett schnell ranzig werden kann. Das macht das Mehl wesentlich länger haltbar, ist aber auch kein Vollkornmehl mehr. Alternativ kann der Keim separat thermisch behandelt werden, wodurch dessen Enzyme allerdings abgetötet sind. Anschließend wird es dem fertig gemahlenen Getreide wieder zugesetzt. Dieses kann wiederum als Vollkornmehl angeboten werden und ist länger haltbar.

Das schonende und moderne Mahlverfahren, wie bei unserer Mühle, führt beim "echten" Vollkornmehl zu veränderten Backeigenschaften, als Sie es bisher kennen, da es weiterhin enzymatisch aktiv ist. In unserer Seminarbäckerei "Korn und Kruste" können Sie erlernen mit unserem Mehl selbst leckere, unterschiedliche Brote herzustellen und sie zu Hause nachbacken. Michaela Hasenpusch, leidenschaftliche Bäckerin, hat sich durch Fortbildungen auf Brote mit Vollkornteig spezialisiert. Zurzeit ist sie in Ausbildung um ihren Meister im Bäckerhandwerk zu erlangen. Sie wird die Kurse leiten und Ihnen beibringen mit unserem Vollkornmehl zu arbeiten: www.kornundkruste.de

Selbstverständlich können Sie das Mehl auch alleine zu Hause ausprobieren! Frau Hasenpusch wird Rezepte für Sie entwickeln, die wir Ihnen hier online zur Verfügung stellen.

Gerne können Sie sich, je nach Jahreszeit, vorher unser Getreide auf dem Acker anschauen und / oder im Zusammenhang mit einem Back-Kurs Ihr Getreide in unserer Mühle selber mahlen.

Die Mühle sowie die Seminarbäckerei sind noch im Rohbau, sollen jedoch bis zum Sommer fertig sein.

 

 

 

Unsere Getreidesorten






gut-buestedt-korn-und-kruste-dinkel

Dinkel


Das zurzeit beliebteste Brotgetreide ist der Dinkel. Er stammt vom Emmer ab und ist verwandt mit dem Weizen. Dinkel ist gut verträglich, gesund und schmackhaft. Vitalstoffe, wie zum Beispiel Magnesium, Zink, Kalium und Eisen, machen es zu einem der gesundesten Getreidesorten.





Roggen


Roggen ist wie Weizen gut backfähig, jedoch dunkler und anspruchsloser als er und gedeiht auch auf ärmeren Böden und kühleren Regionen sehr gut.

Die Backfähigkeit des Roggens beruht wie beim Weizen und Dinkel auf dem Eiweiß Gluten, der Gehalt ist jedoch geringer. So erhält man von Roggen nie so luftige Gebäcke. Allerdings trocknen Roggenbrote nicht so leicht aus. Weiterhin enthält Roggen viel Folsäure und Kalium.





gut_buestedt_weizen

Weizen


Weizen zählt zu den wichtigsten Getreidearten überhaupt. Durch seine hervorragenden Backeigenschaften gehört er zu dem weltweit verbreitetsten Grundnahrungsmittel.





Emmer


Bei dem ertragsarmen Urgetreide Emmer handelt es sich nicht nur um eine der gesündesten, sondern ebenso um eine der ältesten Getreidesorten aus der Gruppe der Weizenarten.

Er zählt zu den robusteren Arten und ist weniger anfällig für Krankheiten. Er gibt Backwaren einen besonders kernigen, würzigen Geschmack und liefert wichtige Nährwerte.

gut_buestedt_Emmer_neu





Einkorn


Einkorn ist, wie Dinkel, ein Spelzgetreide und muss vor dem Gebrauch entspelzt werden. Seine Erträge sind relativ gering.

Das Korn hat eine gelbliche Farbe und gibt dadurch dem Brot und den Gebäcken seine typische, attraktive Farbe. Sein feines, nussiges Aroma trägt zu seiner steigenden Beliebtheit bei. Einkorn kann sowohl herzhaft als auch für süße Gebäcke verwendet werden.





Baustellenfortschritt


Auch die Ansicht von der Straße aus wird sich ändern. Im Mühlen- und Seminarküchenbereich kommen noch größere Fenster, um mehr Licht in die Räume zu bekommen. Der Eingangsbereich befindet sich auf der Hofseite, wo auch ausreichend Parkplätze entstehen werden.





Mühle


Hier ist ein Einblick in den zukünftigen Mühlenbereich. Der Fußboden der alten Hühnerställe ist bereits ausgehoben. Ein neuer Estrich und Wände sind geplant. In diesem Raum wird Platz für die moderne Mühlentechnik sowie den Pack- bzw. Absackbereich sein. Auch wenn man das im Moment noch nicht glauben mag, soll die Mühle in diesem Sommer bereits unser eigenes Getreide mahlen. Wir freuen und darauf!





Seminarbäckerei


In diesem Bereich entsteht die Seminarbäckerei, in der Sie zukünftig das Brotbacken mit unserem Vollkornmehl erlernen können. Der alte Futtergang bleibt erhalten. Über eine kleine Treppe ist er begehbar und bietet durch ein Fenster Einblick in die Mühle. Die vorhandenen Sandsteinwände werden sandgestrahlt und größere Fenster bringen mehr Licht in den Raum.





Unsere Adresse:

Familie Schwartzkopff
Gut Büstedt, 38458 Velpke
+49 5364–15 81
+49 5364–94 36 10
info@gut-buestedt.de

Öffnungszeiten

Mo,Mi,Fr: Geschlossen
Dienstag und Donnerstag:
9.00 - 11.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr